Eingeständnisverklärung mit plötzlich überall herumliegenden Datenschutt-Zerklärungen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung

Diese meine Eingeständnisverklärung mit plötzlich überall herumliegenden Datenschutt-Zerklärungen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung dient mir als Vorlage zur Versendung an von mir abonnierte Newsletter von Webseiten, um ihnen mal zu zeigen, wer hier jetzt nämlich das sagen hat.

Hiermit möchte ich der Internetseite Edeltrauts-Back-und-Kochrezepte.de eigenmächtig verbieten zu dürfen befähigt worden zu sein gezeigt haben, wie daß sie mir mithilfe meiner Kundendaten ihre von mir eigentlich sehr erwünschten und längst angeforderten Backrezepte nicht ohne nochmalige Rückfrage ihrerseits weiterhin zuzusenden erlaubt sei, und unter dem Vorbehalt, sie jederzeit verklagen zu können (mithilfe von Advocaten versteht sich), für die ständige Sicherheitsbewahrung meiner Daten gegenüber Dritten zu sorgen habe, derweil ich es dem eigens zu meiner Versicherung vor Gewalt, Terror, Willkür und anderen → Malefizen eingerichteten Staats-Sicherheit-Apparat sowie sämtlichen Ämtern und Behörden durchaus weiterhin ungefragt – und ungeachtet irgendwelcher Grundgesetze, Menschen- und Völkerrechte – geduldicht gewähre, meine Daten bis zum Sanktnimmerleinstag im ewigen Vorratskeller zu speicheln, auch gar für sicherlich gutgemeinte und dem Volke wohltuende Zwecke zu mißbrauchen, und auch mich jederzeit von Kopf bis Fuss zu durchleuten, zu filmen und fotografieren, wo immer ich gehe oder stehe, vor allem aber in inzwischen privatisierten eigentlich aber öffentlichen Bereichen, Räumen und Einrichtungen, gerne auch im Abgleich mit meinen unter anderem eigens hierzu von mir zur Verfügung gestellten biometrischen informationes; kurzum mich zu meiner Sicherheit beständig zu überbewachen und im Zweifelsfalle auch mal mittelfristig in der Sicherheit gänzlich zu verwahren, wenigstens bis das Land von etwaigen Straftätern oder sonstwie übelgesinnten Personen weitestgehend bereinigt wurde.
Denn als ein mündiger Mensch mit ganz vielen Rechten kann ich alle solche Sachen, die mein beschützenswertes Wohlergehen anbelangen, nämlich ganz alleine selber entscheiden.

Ich behalte mir vor, diese meine Eingeständnisverklärung jederzeit mit evtl. weiteren bevormundenden äh stehenden Gesetzen abzugleichen und entsprechend anpassen zu müssen



Dieser "Gefällt mir button" gefällt mir nicht Dieser "Gefällt mir nicht button" gefällt mir

TeilenDiesen Artikel auf facebook zu stellen wird hiermit eindrücklich verboten

Werbeanzeigen