Zitadelle

Warum Zitadelle und nicht Zitatensammlung?

1.) „Eine Zitadelle ist der am stärksten ausgebaute Teil einer Festung.“

2.) „Eine Zitadelle positioniert sich dabei innerhalb oder am Rande einer Stadt und ist meistens der letzte Widerstandskern in einer Festung. Oftmals wurde eine Zitadelle bewusst im Zentrum einer als unloyal betrachteten Stadt errichtet und diente somit einem ähnlichen Zweck wie die mittelalterliche Zwingburg.“

3.) „Als Zitadelle bezeichnet man auch die zentralen Aufbauten eines großen Kriegsschiffs. Sie beherbergt den gepanzerten Ausguck, die Brücke, den Artillerie-Leitstand und den Funkraum. Der höchste Punkt obliegt dem Ausguck, um dem Feind keinen Aufklärungsvorteil zu verschaffen.“ Quelle: Wikipedia

… und daher möchte ich zum Wohlgefallen der Leser in dieser Zitadelle einige grundlegende Gedanken mancher freidenkender Geister sammeln, damit wir, abgewandt von aller sonst einwirkenden Verblendung, uns noch einmal daran erinnnern, worüber es sich heutzutage überhaupt nachzudenken lohnt, bevor wir uns sonst irgendeiner Sache zuwenden.

Hierzu werden wir zunächst den verständigen und gewitzten Geist von H.D. Thoreau herbeizitieren, gefolgt von dem weisen und tiefgründigen Geist des legendären Giordano Bruno, um dann mit dem nicht minder gewitzten, verständigen, weisen und tiefgründigen Geist von Osho zu schließen.

Weitere Freidenker könnten je nach Bedarf noch nachträglich hinzugezogen werden.

Herbezitiert: H.D Thoreau  Giordano Bruno  Osho  Weitere oder so gut wie alle von manchen der hier meisten:

 

Podium publikum

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s