Schlagwörter

Anders als bei unseren zurückliegenden noch scherzhaften Vorschlägen, die ein oder andere Begrifflichkeit aus der Pandemie-Erzählung durch eine andere zu ersetzen (zum Beispiel >The Great Kloset statt The Great Reset), möchten wir diesmal ernsthaft anberaumen, ob nicht auch der Begriff Vollständig Geimpft überdacht werden müsste.
Im Augenblick fällt uns hier nichts besseres ein als Vollständig Unterworfen oder Vollständig Entrechtet. (Es ginge auch noch Vorübergehend statt Vollständig, aber da müsste man schon mit der Möglichkeit der Widersetzung wenigstens gedanklich in Berührung gekommen sein.)
Denn selbst wenn das Wort Impfung hier richtig wäre, so wäre doch niemand jemals vollständig geimpft, da ihm (dem Niemand, bzw. Jedem dieser) ja fortwährend eine Auffrischungsinjektion abverlangt wird. [Nachtrag 15.12. siehe unten] An Statt (An Stelle von) Vollständig Geimpft könnte man also auch Fortwährend Geimpft sagen. Fortwährend geimpft wiederum ist man normalerweise mit einer Impfung – und gut ist. Verfliegt dieser Schutz schneller als man als Ungeimpfter auf die Bäume flüchten kann, so wäre man vielmehr Fortwährend Ungeimpft. Das ist ungefähr so, als nähme man ständig einen neuen Kredit auf, um einen Kredit abzubezahlen.

Die fortwährende Spritzbehandlung zum Schutze vor der fürchterlichen Krankheit Covid19 mag der eine oder andere vielleicht für sich selbst noch aus gesundheitlichen Gründen in Erwägung gezogen haben; dieses Argument zieht allerdings nicht mehr besonders lange und umso weniger, je öfter er es tut; da er hiermit gleichzeitig die Zusage tätigt, erst hierdurch wieder am Gesellschaftsleben teilnehmen zu dürfen. Unter diesen Umständen hat man sich also freiwillig unterworfen und wissentlich eingewilligt, bei Verzicht auf die Impfstoffverabreichung entrechtet werden zu dürfen. Man möchte von den Grundrechten, gar sämtlichen Menschenrechten, abgespalten sein, sobald man nicht geimpft ist. Kurz gesagt: Wer sich nicht impfen lässt, dem werden die Rechte entzogen.

Übrigens ist auch der Begriff der Impfpflicht irreführend, denn wer in der Pflicht steht, trägt zugleich eine Verantwortung für etwas. Möchte er die Verantwortung in einem gewissen Bereich nicht übernehmen, kann er sich der Pflicht entziehen und anderswo neue Verantwortung übernehmen, um dort seiner Pflicht nachzukommen. Einer solchen Pflichtentbindung steht die Zwangsverpflichtung gegenüber, daher ist Pflicht noch kein Zwang, sondern erst wenn jemand zu dieser Pflicht gezwungen wird. Das ist dann ein Impfzwang und das geschieht schon jetzt durch den Druck, der ausgeübt wird. Die sogenannte Impfflicht wäre nichts anderes als ein Impfzwang, wenn sie gesetzlich festgeschrieben würde und in der Ausführung wäre es dann Zwangsimpfung zu nennen. Ein solche festgelegte Zwangsimpfung wäre ein Gesetz über das Recht hinaus, bzw. eben Unrecht. Diesem Unrecht stimmen die Geimpften* zu; sie unterwerfen sich freiwillig mit jeder Impfung und willigen wissentlich ein, bei Verzicht auf die Impfstoffverabreichung entrechtet werden zu dürfen. Sie möchten von den Grundrechten, gar sämtlichen Menschenrechten, abgespalten sein, sobald sie nicht geimpft sind. Wenn sie so verfahren, haben sie sich dem waltenden Unrecht freiwillig unterworfen.


*Diese Kritik an den Geimpften gilt selbstverständlich nur solange wie die 3G, 2Gplus, 3Gminus2G -Regelungen und so weiter herrschen und beruht auf die berechtigte Kritik an den sogenannten Coronaschutzverordnungen und den im Zuge dieser Regelungen vollzogenen Maßnahmen. Desweiteren meinen wir hier insbesondere die Leute in der Altersklasse zwischen 25 bis 70 Jahren.

Siehe auch: >Danke für Ihren Besuch. Bleiben Sie geimpft.(aktualisiert)

Nachtrag 26.11.:
Zudem könnte man den Begriff „Impfdurchbrüche“ doch weiterhin „Impfversagen“ nennen, so wie man es früher auch schon nannte. Das findet jedenfalls der Pastor der St. Mariengemeinde, Marcus Wenzel, dessen Brief an Frank Walter Steinmeier man bei Bastian Barucker lesen kann:
Bastian Barucker (Auf Spurensuche nach Natürlichkeit): Pastor mit offenen Brief an den Bundespräsidenten.
https://blog.bastian-barucker.de/pastor-mit-offenen-brief-an-den-bundespraesidenten/, 26.11.2021.
Pastor Marcus Wenzel kritisiert die Corona-Politik und zeigt sich besorgt um den gesellschaftlichen Frieden und die Meinungsfreiheit.

Als ob die Ungeimpften Schuld an Corona wären! Ich teste mich als Pastor mehrfach die Woche und weiß, dass ich – abgesehen von möglichen Falschnegativtest – dann nicht infektiös bin. Aber die vielen Geimpften, die monatelang keiner Testpflicht unterlagen, haben frei und fröhlich die Viren verteilt … Den Menschen in unserem Land aber wird suggeriert, dass die Ungeimpften Schuld an der ganzen Misere sind! So weit sind wir also wieder, dass wir eine Minderheit zum Sündenbock für eine schwierige Zeit machen müssen? Aber vielleicht sind ja doch nicht die Ungeimpften Schuld, sondern die Ausländer? Oder doch die Juden? – Um mich nicht falsch zu verstehen: Ich habe nichts , aber auch gar nichts für rechtes Gedankengut übrig. Ich möchte nur die Logik verdeutlichen, die hinter solcher Polemik steckt.

Nachtrag 15.12.:
Axel B.C. Krauss, Kit Knightly :
Sie werden NIEMALS „vollständig geimpft“ sein -.
https://axelkra.us/sie-werden-niemals-vollstaendig-geimpft-sein-kit-knightly/, 15.12.2021.
...
Obwohl viele von uns dies vorausgesagt haben, ist es das erste Mal, dass ein britischer Politiker dies tatsächlich laut gesagt hat, und das auch noch vor dem Parlament.Diese unglaublich zynische „sich entwickelnde Definition“ von „vollständig geimpft“ ist kein neues Phänomen und auch nicht auf das Vereinigte Königreich beschränkt.

Israel hat seine Definition von „vollständig geimpft“ bereits vor Monaten geändert, um die Auffrischungsimpfung einzubeziehen. Das neuseeländische Gesundheitsministerium „erwägt“, dasselbe zu tun, ebenso wie Australien
Die USA haben noch keine neue Definition verabschiedet, aber man muss schon blind sein, um die Zeichen nicht zu erkennen. Erst gestern titelte die „LA Times: „Sollte die Definition des Begriffs „vollständig geimpft“ dahingehend geändert werden, eine Auffrischungsimpfung einzuschließen?“

Übersetzer:
Axel B.C. Krauss
Übersetzter Titel: You will NEVER be “fully vaccinated” – OffGuardian, Kit Knightly, https://off-guardian.org/2021/12/14/you-will-never-be-fully-vaccinated/, 14.12.2021


Ähnliche Texte:

>The Great Kloset

>Von wegen „Minderheitenschutz