Schlagwörter

Nachfolgenden Zettul hab ich doch wahrhaftig neulich irgendwo an der Cafe-Tür prangen sehen.
Leider hatte ich keinen Fotoapparat mit dabei, daher hier eine Nachbildung:

Liebe geimpften Gäste!

Gemäß der Bevölkerungsschmutzverordnung gilt ab sofort auch bei uns die IDI+OT-Regel!

Wir bitten daher um Verständnis, daß wir Sie nur in unser Cafe lassen dürfen, wenn Sie einen der folgenden Status-Nachweise vorzeigen können:

Implantierter Impf-Chip (vorzugsweise im Finger oder am Handgelenk)
Digitaler Impf-Pass (Smartphone)
Impf-Tatoo (QR-Code mit Schnittstelle zum Gesundheitsamt)
+
OT-Nachweis (OT=’Off Treatment‘, d.h. ‚Ohne/Außerhalb einer Behandlung‘.
Also alle Geimpften, die derzeit nicht in medizinischer Behandlung sind
und einen der obigen Nachweise vorzeigen können)

Alle anderen Geimpften dürfen unser Cafe nur noch betreten betreten [!?], wenn sie sich den gelben Impfnachweis mit 1,5cm langen Metall-Klammern sichtbar an die Stirn getackert haben.
(Tip: Alternativ können Sie sich den Ausweis auch per Bolzenschussgerät mit Metallnieten* in die Stirn stanzen – das hält länger.)

*Folgende Nieten sind derzeit zulässig: Blindnieten (Flachkopf, Senkkopf, Großkopf), Standardblindnieten, Dichtblindnieten, Mehrbereichsblindnieten

Wir danken für Ihre Bitte um Verständnis.
>Bitte bleiben Sie geimpft.

Nachtrag 22.12.2021:

Corona Transition: Der Impfpass als Mikrochip-Implantat, https://corona-transition.org/der-impfpass-als-mikrochip-implantat, 22.12.2021.
Das schwedische Startup Epicenter stellt ein reiskorngrosses Mikrochip-Implantat vor, auf dem der Covid-Impfpass gespeichert und mit der Technologie für kontaktlose Zahlungen gelesen wird.

Alles klar werte Impflinge? Die Impfung allein wird dann nicht mehr genügen. Ihr dürft euch zwar sicherer fühlen, sobald die Ungeimpften nach Madagaskammer quatsch! nach Madagaskar* (blöde Autovervollständigung!) verfrachtet worden sind, aber das Problem um die Infektionsgefahr bleibt ja weiterhin bestehen. Und der Maßnahmenkatalog wird dann nicht viel anders aussehen. Es wird dann unterschieden zwischen Geimpft und Gechipt.
Die Geimpften haben dann ungefähr noch die Rechte, die derzeit den Ungeimpften noch gnädiger Weise zugestanden werden. Also Lebensmittel einkaufen und … ja das wars im Großen und Ganzen eigentlich auch schon. Na gut, vielleicht werden die Geimpften noch etwas mehr dürfen, als derzeit die Ungeimpften. Doch eben nicht alles. Nur wer gechipt ist, darf am Leben teilnehmen. Die Verchippung wird natürlich freiwillig sein, eine Chip-Pflicht wirds nicht geben. Also keine Angst, ihr habt immer die Wahl. Notfalls könnt ihr ja noch nach Madagaskarma auswandern.

*Corona Doks: Was meint Soziologie-Professor Bude mit „Verfrachten nach Madagaskar“? ›.
https://www.corodok.de/was-soziologie-professor/, 10.12.2021.

Nachtrag 28.12.2021:

Konjunktion:
Schweden: „Impf“status per Mikrochip.
https://www.konjunktion.info/2021/12/schweden-impfstatus-per-mikrochip/?pk_campaign=feed&pk_kwd=schweden-impfstatus-per-mikrochip, 28.12.2021.