Nachtrag 26.07.: Corona Transition: Spahn hat endgültig den Boden der Realität verlassen, https://corona-transition.org/spahn-hat-endgultig-den-boden-der-realitat-verlassen, 26.07.2021
Nachtrag 23.07.: Nachdenkseiten: „Jens Spahn sollte einfach nur den Mund halten!“, https://www.nachdenkseiten.de/?p=74573, 23.07.2021

Vorsichtig ausgedrückt, 01.07.2021

Hätte Jens Spahn nicht die geistige Reife eines einjährigen Kindes, dem fortwährend die Aufmerksamkeit entzogen wird und der auch deswegen noch in allen Lebenlagen desto nachdrücklicher hilflos in die Windeln kackt, so würde ich glatt sagen „Jens Spahn ist ein Vollarsch“; gleiches gälte für Klaus Schwab, Karl Lauterbach und etliche andere und es gehören auch Frauen dazu; ich bin aber rücksichtsvoll genug, anzuerkennen, daß sie für ihren unterentwickelten geistigen Zustand eigentlich nichts können.
Allerdings möchte ich nicht behaupten, daß sie dumm wären, das gälte eher für jene, die deren Ratschläge, Anweisungen, Verordnungen nicht nur befolgen, sondern dies auch noch mit voller Zustimmung tun; vielleicht sind aber auch diese Leute gar nicht mal dumm, sondern schlicht voller Angst – was noch verständlich wäre, eine innere Zustimmung aber nicht zugleich mit sich brächte – daher ist in erster Linie zu vermuten, daß sie völlig unselbstständig geblieben sind (allzumal im Denken), weswegen sie sich ja auch den Forderungen solcher plärrenden Quälgeister unterwerfen, die noch weniger eine Ahnung vom Leben haben (PS: > Was ist Leben Fragzeichen!), aber in einer geistig und seelisch unterentwickelten und weitestgehend von lebensfeindlichen „Wert“vorstellungen getragenen Gesellschaftsform eben aufgrund ihres noch ausgeprägteren (da noch mehr geförderten) Arschgesicht-Egos und somit frühzeitig zerschundenen Geistes zwangsläufig am ehesten und erfolgreichsten die entsprechenden Führungspositionen einnehmen und beibehalten konnten.
Nachtrag: Ich revidiere einstweilen die hier abgelichtete Meinung unter dem Vorbehalt meiner eigentlichen Vermutung (wie oft aber habe ich mich ja schon geirrt!), daß ich alle hier genannten und ungenannten Personen für ausgewiesene Menschenfreunde halte, die immer nur das Beste für alle Menschen – insbesondere für Kinder – im Sinn haben, vor allem, weil sie auch glaubwürdig darlegen können, daß sie wissen, daß der Impfstoff gesund ist und folglich jeden Menschen, der ihn verabreicht bekommt, vor einer Krankheit schützt, ohne ansonsten irgendwelche schwerwiegenden (bis verschwiegenen) Gesundheitsschäden zur Folge zu haben.
Zudem glaub ich auch nicht, daß die Impfkampagnen vor allem auch der Selbstbereicherung gewisser Personen dienen und auf Kosten und zu Lasten vieler Menschen vollzogen werden (was man ja vermuten könnte: >
Drei Impfungen pro Jahr. Ab jetzt jedes Jahr. Macht 3 x $20 x 7.5 Mia. Menschen = $450 Mia. Umsatz für die Pharmaindustrie. Jährlich. Das ist das Bruttosozialprodukt von Österreich. Pro Krankheit, b’s weblog, 28.06.2021)

PS:
„Spahn bestätigt: Kein Lockdown für Geimpfte“:

Seid euch da mal nicht so sicher, ihr Privilegierten (PS: > Das Privileg):

… usw.
Und dieses HickHack macht ihr Impfwilligen mit? – Hier geht’s ums bestmögliche Absetzen der Ware, checkt ihr das nicht?