Schlagwörter

,

ARDSENSATIONS-Meldung!!! Laut einer Studie hilft das Tragen einer Maske, die Verbreitung von Flüssigkeit und Luft zu begrenzen

UFO Reaktionsstudio 16.-17.12.2020

Bild per Click vergößern, öffnet im neuen Tab, Bildquelle: tagesschau: https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-mittwoch-159.html


„Laut einer Studie der Deutschen Bahn hilft das Tragen einer Maske, die Verbreitung von Tröpfchen und Aerosole zu begrenzen“, meldete die Tagesschau am 16.12. und das ist wahrlich mal eine sensationelle Entdeckung!
Damit können wir nämlich nun mit Sicherheit sagen, daß eine Mund und Nase-Bedeckung vor dem Gesicht offenbar dafür sorgen kann, daß das Durchdringen von Flüssigkeit und Luft durch eine Mund und Nase-Bedeckung von derselben erschwert wird.

Insbesondere bei längeren Bahnfahrten wird die Verbreitung dieser Partikuln dann auch nachweislich desto länger begrenzt, je länger man den Lappen vorm Gesicht hat: „Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist Forschern zufolge während einer Zugfahrt eine wirksame Möglichkeit, die Verbreitung von Tröpfchen und Aerosolen zu begrenzen.“

Bild per Click vergößern, öffnet im neuen Tab, Bildquelle: tagesschau: https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-mittwoch-159.html


So unglaublich diese Meldung auch klingt; an dieser Entdeckung ist nicht zu zweifeln, schließlich ist es das „Ergebnis einer Studie der Deutschen Bahn und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Göttingen.“
Hierbei wurde unter anderem „die Atmung eines Fahrgastes mit und ohne Maske simuliert. Die Verbreitung von Tröpfchen und Aerosolen wurde mit Hilfe von künstlichem Speichel und Spurengas nachgestellt.“

Dieser Vorgang wurde natürlich deshalb nur simuliert, um sicherzustellen, daß während der Untersuchungen keine Menschen zu Schaden kommen – denn solange man nicht weiß, ob einem Menschen durchs Aufsetzen einer Maske weniger Luft und Speichel aus Mund und Nase dringt, als ohne eine solche Bedeckung, kann man auch nicht mit Sicherheit sagen, ob es sich wirklich so verhält!
Dank der Deutschen Bahn und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt können wir uns bezüglich des Ein- und Ausströmens von Luft und Flüssigkeit aber nun sicher sein, daß solche Vorgänge immer dann erschwert werden, wenn Mund und Nase mit einer Maske bedeckt werden.
Damit ist der „Nutzen von Masken“ auch vollständig „untermauert“, wie die Tagesschau folgerichtig feststellt.

Noch keine Erkenntnis in Bezug auf das Infektionsgeschehen

Wie es sich derweil um das Ein- und Austreten von Viren verhält, konnte mit dieser Studie allerdings noch nicht festgestellt werden:
Für eine virologische Bewertung möglicher Infektionsrisiken seien weitere wissenschaftliche Forschungsarbeiten notwendig, teilte das DLR Göttingen mit.“:

Bild per Click vergößern, öffnet im neuen Tab, Bildquelle: tagesschau: https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-mittwoch-159.html


Da aber das fehlende Wissen bezüglich des „Infektionsgeschehens“ gerade in Zeiten einer Pandemie umso kräftezährender ist, je länger sie noch fortdauert, können wir nur hoffen, daß die Wissenschaftler möglichst schnell zu neuen Erkenntnisse gelangen, bevor es im Zuge des Infektionsgeschehens zu weiteren unabsehbaren Entwicklungen kommt, die überdies von bereits getätigten Studien „untermauert“ werden.

Wie zum Beispiel diesen:

Hartmut Barth-Engelbart:
corona 238: Kinderarzt kündigt nach Studie Klage in Den Haag gegen die Maskenpflicht an –, http://www.barth-engelbart.de/?p=224929, 15.12.2020.

Tolzin Verlag:
Info-Broschüre 44 Studien über den Nutzen von Mund-Nasen-Bedeckungen, https://tolzin-verlag.com/bro201, 10.11.2020.

STUDIE: ThiemeCME, Prof. Dr. med. Kappstein, Dr. für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie / Studie: Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit (zertifiziert von der Ärztekammer Nordrhein)
Zur Studie
Gesamtes WerK: https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/html/10.1055/a-1174-6591#info
Auszüge: https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/abstract/10.1055/a-1174-6591
PDF Download: https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/a-1174-6591.pdf

Rubikon, Daniela Prousa, Die Selbst-Verletzung. Eine Studie über die seelischen Schäden durch den Mund-Nasen-Schutz belegt dessen traumatisierende Wirkung.Online verfügbar unter https://www.rubikon.news/artikel/die-selbst-verletzung, 01.08.2020.
[Hierbei geht es um diese] Studie zu psychischen und psychovegetativen Beschwerden mit den aktuellen Mund-Nasenschutz-Verordnungen, Daniela Prousa, 
Standort: Leibniz Institut Für Psychologische Information Und Dokumentation. Online verfügbar unter https://www.psycharchives.org/handle/20.500.12034/2751, 20.07.2020.
/ https://doi.org/10.23668/PSYCHARCHIVES.3135

Und hier noch etwas primäre Sekundärliteratur:

HNA Kassel / Psychologin erklärt, welche Folgen der Mund-Nasen-Schutz hat: „Maske richtet psychischen Schaden an“, https://www.hna.de/kassel/kassel-corona-psychologin-maske-folgen-psyche-schaden-90007521.html, 06.07.2020. Welche Auswirkungen haben die Einschränkungen in Coronazeiten auf unsere Psyche? Darüber haben wir mit der Psychologin Antje Ottmers aus Kassel gesprochen. Sie sieht vor allem die Maskenpflicht kritisch. https://www.hna.de/kassel/kassel-corona-psychologin-maske-folgen-psyche-schaden-90007521.html

– Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit Freiheit und Demokratie e.V. / Ein Aufruf an alle ärztlichen Kolleginnen und Kollegen / Online verfügbar unter https://www.mwgfd.de/2020/06/ein-aufruf-an-alle-aerztlichen-kolleginnen-und-kollegen/. Dieser Aufruf, in dem Ärzte gebeten werden, sich an der Aktion der großzügigen Befreiung von der „Maskenpflicht“, insbesondere bei bestimmten Personengruppen, zu beteiligen, sollte möglichst viele ärztliche Kollegen erreichen.

– Clemens G. Arvay / CORONA: Masken- und Meinungs-Verordnung Clemens G. Arvay, CORONA: Masken- und Meinungs-Verordnung. https://www.youtube.com/watch?v=VKNtHOQeuuY , 31.03.2020

– Corona Transition / Atemschutzmasken könnten Schulkinder vergiften
Nicht wenige Atemschutzmasken enthalten krebserregende Schadstoffe. Millionen Masken kamen mit gefälschten Zertifikaten auf den Markt. Darauf macht das europäische Warnsystem RAPEX ebenso aufmerksam, wie das Fachportal Apotheke Adhoc.
https://corona-transition.org/atemschutzmasken-konnten-schulkinder-vergiften

– Behördliche Kindesmisshandlung, Selbst Vorschulkinder werden bei Nichteinhaltung der Hygienevorschriften ausgegrenzt und isoliert — wehren wir uns!
Rubikon / Lisa Marie Binder Rubikon, Lisa Marie Binder: Behördliche Kindesmisshandlung
https://www.rubikon.news/artikel/behordliche-kindesmisshandlung, 12.08.2020.

– Corona Transition / Der Maskenzwang ist verantwortlich für schwere psychische Schäden und die Schwächung des Immunsystems, https://corona-transition.org/der-maskenzwang-ist-verantwortlich-fur-schwere-psychische-schaden-und-die, 29.07.2020.

Liebe Kinder, Die Masken sind Quatsch. Die Regierung hat alle angelogen
Demokratischer Widerstand, Batseba N‘Diaye

– Peds Ansichten, Was ist mit unserem gesunden Menschenverstand? Ein Flugblatt gegen die Maskenpflicht und für den wachen Verstand, https://peds-ansichten.de/2020/07/maskenzwang-flugblatt-coronavirus-gesunder-menschenverstand/, 14.07.2020.

– Rechtsanwalt Wilfried Schmitz/ Contra Impf- u. Maskenpflichten, https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/corona-hype/, 05.05.2020.

– Muslim-Forum, Betrachtungen zur Maskenpflicht, http://www.muslim-markt-forum.de/t1907f2-Betrachtungen-zur-Maskenpflicht.html#msg5644, 23.04.2020.

– „Maskentragende Zombies, so weit das Auge reicht, ausweichend, abweisend, bonjour tristesse!
Wir sind sterblich. Weder die Notmassnahmen noch die Apparatschiks verhelfen uns zum ewigen Leben, die Epidemie wird weitere Opfer fordern. Der Verlauf der Epidemie in unserem Land ist gutartig. Aber steht die durch die Notmassnahmen möglicherweise erreichte Verlangsamung der Ansteckungen nicht in groteskem Missverhältnis zu den induzierten Schäden medizinischer, sozialer und gesellschaftlicher Natur? Und, übelstes aller Übel, die Massnahmen verlängern die Dauer der Pandemie.“
-Urs Scherrer, Kardiologe, Forschungsgruppenleiter am Inselspital Bern und emeritierter Professor für Medizin an der Universität Lausanne-
Quelle: https://www.infosperber.ch/Artikel/Gesundheit/Corona-Die-Katastrophenszenarien-waren-offensichtlich-falsch


Hinweis: Alle diese Meldungen vermittelten wir dereinst dem Corona Conspiranten Compendium, allwo der ganze Corona-Schmuh hübsch sortiert weiterhin vor sich hingammelt.