Schlagwörter

,

Titel: Endlich dazugelernt: Berühmter ZDF-Experte empfiehlt, die allgemeine Angstmacherei anzuprangern
Veröffentlicht am 18.10.2020
Runterscrollzeit: 2,75 Sekunden


In der beliebten ZDF-Serie Manipulation und wie man ihr entkommt1 warnte der Psychologe (Prof. für Klinische Psychologie), Hochschullehrer und Autor Prof. Hellmuth Benesch2 kürzlich vor den gefährlichen Folgen der sogenannten „Angstmanipulation“, die insbesondere vonseiten der Politik derzeit wieder betrieben wird.

ZDF-Manipulation und wie man ihr entkommt
Video ansehen? Siehe unten!

Ohne die aktuelle Corona-Politik direkt zu erwähnen oder gar einen Bezug zu dem berüchtigten Strategiepapier des Innenministeriums3 herzustellen (in welchem ja das Modell einer Maßnahmenpolitik ausgearbeitet wurde, das darauf abzielt, innerhalb der Bevölkerung die „Urangst“ zu erwecken), beschränkt sich H. Benesch zunächst nur auf die jüngste Panikmache rundum die Grippe, Zitat:
„Heute versucht man, die Leute zu veranlassen, sich gegen Grippe zu schützen – mit einem ähnlichen Motiv“,
sagt Benesch und meint damit eben die Angstmacherei durch Manipulation.

Daß die Angst vor einer Erkrankung aber das falsche Mittel ist, sich gegen dieselbe zu schützen, sondern diese vielmehr bewirken oder beschleunigen kann, das weiß zwar mittlerweile jeder, der sich ein bißchen mit dem Immunsystem und der Psyche des Menschen auskennt. Doch sind ausgerechnet diejenigen, die sich in gewissen (und ungewissen) Machtpositionen befinden, dieses Bedenkens offenbar nicht fähig oder schlicht nicht willens. Das wiederum sind sie deshalb nicht, da sie entweder zu dumm sind oder zu Bösartigkeiten neigen. In beiden Fällen aber sind sie keinesfalls weise, sondern im Grunde orientierungslose Gestalten, die über den Reifegrad eines hilflosen Babys noch nicht hinausgekommen sind, das durch sein ewiges Geplärre zwar nur nach Aufmerksamkeit sucht, aber gegebenenfalls (je nachdem wie ausgeprägt der Hau der Eltern ist) ein paar gewaltige Ohrfeigen erntet, während diese hilfeschreiende Provokationsmethode im Grunde nur dem unbefriedigten Bedürfnis nach Wärme und Zuneigung entspringt, was ihnen vonseiten der ebenso verkorksten Eltern aber in den wichtigsten Stunden ihrer Entwicklung immer verleidet wurde.
Nun sind diese weiterführenden Überlegungen zwar nicht vom Psychologe Hellmuth Benesch getroffen, sondern nur von mir so eingestreut worden, aber sie treffen trotzdem zu.
Schließlich kommt auch Benesch zu einem ähnlichen Schluß, wenn er sagt:
„Die Angstmanipulation wirkt wie eine Explosion. Sie ist unberechenbar in ihrer Gewalt, ihrem Ausmaß, sie ist unberechenbar in der Zielrichtung und sie richtet sich vielfach auch gegen den Angstmacher selbst. Die Angstmanipulation ist also im Grunde töricht.“

Doch töricht zu sein, ist nicht das Problem; jedenfalls immer dann nicht, wenn die Törichten unter sich bleiben würden und keine Entscheidungen treffen würden, die für alle (außerhalb von ihnen) gelten sollen. Befinden sie sich aber in diesen entscheidenden Positionen, so sind sie gefährlich.
Und das weiß auch H. Benesch:
„Aber vor allem ist sie [die Angstmanipulation] unverantwortlich. Ein beliebtes Anwendungsgebiet ist die Politik. … Die Vergangenheit bietet genug Stoff und man kann da auch sehr offen reden… Die Weimarer Zeit war gekennzeichnet dadurch, daß sich die Angst gegenseitig aufgeschaukelt hat- und wohin das geführt hat, wissen wir alle.“

Und um dieses zu vermeiden, gibt H. Benesch wohlweislich den Rat, sich einerseits zu schützen und andererseits zu erwehren, ganz im Sinne der drei prinzipien Aufklärung – Schutz – Gegenaufklärung (Oder Widerstand & Klage):

Eine Politik der Angst und Manipulation ist nämlich auch deswegen unverantwortlich, da es eine Form von Gewaltanwendung ist, die nicht zuletzt in den Bildungseinrichtungen und der Arbeitswelt Einzug erhält und so dann auch in Schulen und Betrieben methodisch eingesetzt wird, folglich zur Unterdrückung der Lernenden und Beschäftigten führt, da wiederum die Schulleitung oder Betriebsleitung von der Politik dermaßen unter Druck gesetzt wird, daß sie die Lernenden oder Beschäftigten, die im Umgang mit dem Gegenstand der Angst anderer Ansicht sind, des Platzes verweisen, ihnen den Zugang erschweren oder ihnen bald kündigen – und zwar nicht unbedingt aus Boshaftigkeit, sondern aus Hilflosigkeit, weil ihre Unterlassung sonst zur Schließung oder Stilllegung der Betriebe oder Bildungsstätten führen würde, was wiederum letztlich mit exekutiver Gewalt durchgesetzt werden würde.
Das ist schließlich schon häufig genug geschehen, worauf auch Benesch nochmals hinweist:

„Das merkwürdige ist nur, daß man aus der Geschichte kaum lernt. Man manipuliert fleissig mit der Angst weiter: In der Schule, im Betrieb – so mancher Chef kommt sich vor wie ein Oberbefehlshaber; ist ja ganz schön, so eine Kündigung ist ja fast so eine Art arbeitsrechtliche Hinrichtung …“

Zu dieser „arbeitsrechtlichen Hinrichtung“ ist es in unterschiedlicher Form bereits vielfach gekommen; doch auch die geistige Hinrichtung findet statt (mundtot machen, Meinungsfreiheit ersticken) – und zieht man die möglichen Auswüchse der Angst noch hinzu, sind wir auch bald nicht mehr weit davon entfernt, daß es zu Rufen nach der körperlichen Hinrichtung kommen wird. Vielleicht genügt aber auch eine Impfung mit genmanipulierenden Impfstoffen.

Um sich hiervor zu schützen und diesem Prozess noch etwas entgegenzusetzen, wäre es entscheidend, „die Angstmacher anzuprangern und das erfordert Mut.“

ZDF-Manipulation und wie man ihr entkommt, Folge 4: Wirkung durch Gefühle, Videolink: -https://youtu.be/BmBTfzIOCck-

Übrigens: Hellmuth Benesch hat auch Bücher geschrieben. Dieses zum Beispiel:

Benesch, Hellmuth, Schmandt, Walther
Manipulation und wie man ihr entkommt
ISBN 10: 3596233100 / ISBN 13: 9783596233106
Verlag: FISCHER Taschenbuch, 1981

LEIDER VERGRIFFEN


Verweise im Text:

1 ZDF-Manipulation und wie man ihr entkommt, youtube, https://www.youtube.com/watch?list=PLJTKpWORVGJ9jYduZ1DTMGZPl8ULWccAp&v=BmBTfzIOCck
2 Wikepedia: Hellmuth Benesch, https://de.wikipedia.org/wiki/Hellmuth_Benesch
3 Über das Strategiepapier des Innenministeriums: https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/2020/08/20/der-plan-des-bundesinnenministeriums-worstcase-vortauschen-panik-verbreiten-kinder-qualen/


Alle Desinfoktionsmittel: