Schlagwörter

,

Das folgende wurde am 12.05.2020 ohne zu überlegen genauso runtergeschrieben, wie es nun also steht. Zwar hatte ich vor, die eingestreuten Mutmassungen über familiäre Strukturen und Vita erstmal zu überprüfen, aber inzwischen ist mir egal, ob irgendetwas davon stimmt, oder nicht, ist ja auch nur Fantasie. Ohnehin würden diesem Schrieb noch ein paar Aspekte fehlen, um es als ein Psychogramm eines Psychopathen auffassen zu können.

…Zuletzt möchte natürlich auch er nur Liebe empfangen; die Methoden, die er dafür einsetzt sind noch die gleichen, wie damals als Kind; die ungeheure riesige Legoburglandschaft sollte doch irgendwann endlich den Vater beeindrucken, längst hätte er dafür Lob empfangen müssen, bzw. Liebe, doch er bekommt immer Lob immer nur in Verbindung mit Geld, von dem er das nächste Legoteil kaufen soll. Bald ist das Zimmer zu klein und er zu groß, also geht er studieren, am besten eine Welt, die unendlich viel Raum bietet. Dadurch entwickelt er die nächste Welt bis zur Perfektion, und bald hat er damit mehr als nur das Lob und Geld des Vaters sicher, er hat sich selbstständig verwirklicht, wenn auch weniger selbst verwirklicht als allmächtig allmählich verselbstständigt und die Ergebnisse seiner Arbeit werden von der ganzen Welt geschätzt. Es ist nicht mehr eine große Welt im kleinen Zimmer, sondern eine kleine Welt für jeden im großen Raum der Welt. Das kleine Fenster, aus dem er einst als kleiner Junge nach draußen schaute, und wo die Jungens und Mädels tobten, wo aber gemäß der Mutter zuviel Schmutz und Gefahr herrscht und was man von da nicht alles in die Wohnung schleppt, dieses kleine Fenster ist nunmehr ein Pan-oramafenster mit Blick auf die ganze Welt. Sie ist immer noch schmutzig, die Menschen sind überall krank, vor allem die ohne Geld, vor allem die Kinder, aber auch die Alten. Vielleicht sehnen sie sich auch nur nach einer besseren Welt in der alles sauber und in Ordnung ist.


Nachtrag 16.09.2020

https://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/bill-gates-trauert-vater-william-gates-senior-alter-94-jahren-verstorben-35088542, 16.09.2020

Nachtrag, 17.10.:

“BEWARE!”- Das Corona-Orakel Bill Gates- (OP-ED).
Hg. v. orbisnjus. , 17.10.2020.
Auszugt:
Um in Erfahrung zu bringen welche Gestalt die Post-Corona-Welt annehmen wird, bedarf es lediglich das Narrativ vom Microsoft-Milliardär, Bill Gates, zu verfolgen. Ein wenig Vermögen zwischen den Zeilen zu lesen, sollten Sie dennoch mitbringen. Doch im Großen und Ganzen platzt die erschlagende Ehrlichkeit regelrecht aus Gates heraus. Allem Anschein leidet er unter Zwängen, die ihn… Weiterlesen: https://orbisnjus.com/2020/10/17/beware-das-corona-orakel-bill-gates-op-ed/