Schlagwörter

Titel: „Vor dem Stadion haben sich ein paar tausend Fans versammelt.“
Veröffentlicht am 11. März 2020
Runterscrollzeit: 3, 52 Sekunden


Der Aberwitz rund um die Festlichkeiten zu Ehren von Coronia der Ersten (oder ist es schon die Letzte?) wurde heute beim Fußballspiel Paris (Saint Germain, PSG) gegen Borussia (heißt: Preussia) Dortmund deutlich. Diesbezüglich konnte man beim ARD-Ticker (Bildnachweise siehe unten) nämlich das Folgende vernehmen:

„Im Stadion läuft schon die Champions-League-Hymne. Ansonsten ist nichts normal in Paris. Die Zuschauerränge sind leer. Frankreich hat wie andere Nationen auch Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern untersagt.“

So weit so gut. Daß alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern untersagt werden heißt allerdings nicht gleichzeitig, daß die bereits von mehreren Tausend Besuchern gebuchten Veranstaltungen abgesagt würden. Und so sah es in Paris dann wiefolgt aus:

„Die Spieler sammeln sich im Tunnel. Soweit so normal. Und dann geht es raus in die Stille von Paris. Vor dem Stadion haben sich ein paar tausend Fans versammelt.“ [!!!]
„Von draußen hört man die [ein paar tausend versammelten!] PSG-Fans. … Ein bisschen Heimspiel-Atmosphäre gibt es also doch.“ [vielleicht gab es ja mehrere hundert Ordner, die dafür sorgen, daß die „paar tausend“ Leute vor dem Stadion auch hübsch brav einen Meter Abstand voneinander hielten?]

„Bei der Begrüßung der Teams gibt es entweder keine Berührung [Fußball ist ja ohnehin nicht so ein körperbetontes Spiel, wie unten im Liveticker an den grün Markierten Ereignissen zu erkennen] oder den Unterarm-Check. Auch das in den Zeiten von Corona normal.“ …

Man könnte allerdings auch sagen: In Zeiten von Corona ist der Irrsinn normal. Obwohl – das mit dem Irrsinn war eigentlich auch vor Corona schon so.

Solange jedenfalls die künftigen bereits gebuchten Veranstaltungen nicht allesamt gänzlich abgesagt werden oder es eben noch vermieden wird, Versammlungsverbote (jaja…) auszusprechen, schlage ich für die künftigen Spiele vor, schlicht einige Großbildleinwände auf den Stadionvorplätzen anzubringen um dann, bei einem Zulauf von mehr als tausend Personen, diese nunmehr offizielle Veranstaltung ordentlich untersagen zu können.

Hier noch der Bildnachweis; Quelle ARD Sportschau Liveticker, 11.03.2020: (Bedeutsamer Hinweis: ‚Liveticker‘ sind im Rückblick von unten nach oben zu lesen)

Noch mehr Irrsinn:


Dieser "Gefällt mir button" gefällt mir nicht Dieser "Gefällt mir nicht button" gefällt mir

TeilenDiesen Artikel auf facebook zu stellen wird hiermit eindrücklich verboten