Schlagwörter

Veröffentlicht am 08.08.2019
Runterscrollzeit: 6,01 Sekunden


Hiermit möchte ich alle Neger*innen und der ihnen so aufopfer*innend zur Seite stehenden Genderschaft für die öffentliche Vorführung des nachfolgenden, höchstverbotenen Zeitdokuments ↓ um Verzeihung bitten, aber ich habe mich darüber schon als Kind immer schief gelacht – und bereue das jetzt zutiefst.
Möchte daher lediglich darum ersuchen, diese Filmsequenz oder gleich den ganzen Otto-Film auf die schwarze Liste zu setzen, so wie das ja auch für die Werke und Verfilmungen mancher Bücher von Karl May, Astrid Lindgren, usw., eingefordert wird, weil die nämlich zu den Schwatten immer Neger gesagt haben, statt Neger*innen! Dieses Filmdokument hier ist aber noch viel schlimmer, weil man sich nicht nur auf Kosten der Neger*innen lustig gemacht hat, sondern auch der Sklaven*innen-Handel noch verharmlost wurde, von der Verwendung des Begriffs „Bimbo“ ganz zu schweigen.
Daher möchte ich Kraft der schier unermesslichen Reichweite meiner Internetseite hiermit dazu aufgerufen haben, daß diese Filmsequenz, solange sie noch nicht wegzensiert wurde, künftig nur noch ohne Lachen anzugucken erlaubt ist!

Otto-Film, Sequenz, Url: http//www.youtube.com/watch?v=M-57y72vq6U


Weiterführendes:

Anschauliches Schreckensbeispiel, wie gemäß der Gendervorgaben zu schreiben wäre: → http://akuniwatch.wordpress.com/2014/01/31/februar-2014/ * (↑Warnhinweis: Kotz-Tüte bereithalten!↑)

*Hinweis auf jenen unsäglichen Genderkram gefunden bei ScienceFiles War Theodor W. Adorno ein rechtsextremer Rassist?, 7.8.2019


Alles zu Thema Gleichmacherei-Genderismus-Brei:



Dieser "Gefällt mir button" gefällt mir nicht Dieser "Gefällt mir nicht button" gefällt mir

TeilenDiesen Artikel auf facebook zu stellen wird hiermit eindrücklich verboten

Werbeanzeigen