Titel: Ultimative Freiheit Online hilft dem Deutschlandfunk (DLF) beim allgemeinen Rätselraten hinsichtlich der Frage, woher denn die „rätselhafte Krankheit der permanenten Erschöpfung“, das sogenannte Chronic Fatigue Syndrom, etwan herkümmen könnte?, und findet es total blöd, daß der Klimawandel bislang nichts damit zu tun hat.

Veröffentlicht am 06.08.2019
Runterscrollzeit: 3,87 Sekunden


Hallo Deutschlandfunk!    … funkifunki!

derzeit rätselt ihr ja öffentlich an den möglichen Ursachen jener „rätselhafte[n] Krankheit der permanenten Erschöpfung“, dem sogenannten Chronic Fatigue Syndrom, herum:

Chronic Fatigue Syndrom – Die rätselhafte Krankheit der permanenten Erschöpfung
Deutschlandfunk vom 25.07.2019
https://www.deutschlandfunkkultur.de/chronic-fatigue-syndrom-cfs-die-raetselhafte-krankheit-der.976.de.html?dram:article_id=454816

Also ich hätte da ein paar Hinweise für euch, wo das alles herkommen könnte. Die Symptome habt ihr ja sehr anschaulich beschrieben, nur bei der Ursachenforschung hapert es noch ein wenig. Aber gut, das ist ja auch nicht primär eure Aufgabe. Vielmehr ist es Aufgabe der Leute und Organisationen, die ihre bisherigen Forschungsergebnisse nun somit in den besorgten Äther funken durften.
Zwar haben auch sie die möglichen Ursachen noch nicht gefunden, Lösungsansätze zur Tilgung der Symptome haben sie demgegenüber aber schon parat. (Also präparat sozusagen 🙂 hihihi). Eine einschlägige Lösung wäre zum Beispiel die Behandlung der zahlreichen Symptome, jedenfalls insofern, als daß man sie gleich niederringt, ohne nach ihrer Herkunft zu fragen; und das geht bekanntlich am besten mit: Medikamenten.
Dafür wiederum fehlt es aber leider an Geldern. Geldern ist eine Stadt, die bestimmt auch schon hoffnungsvoll verschuldet ist, aber die ist gar nicht damit gemeint. Gemeint ist eine bestimmte Menge Geld, die aufgrund ihrer Zweckmäßigkeit ermittelt wird und in dem Fall sind es Gelder zu Forschungszwecken – also Forschungsgelder, die für einen bestimmten Zweck dringend benötigt werden. Schließlich muß man die Medikamente nicht nur entwickeln, sondern sie auch an den Patienten zugunsten ihrer Gesundheitsförderung ausprobieren. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn viele Leute davon betroffen sind, und da immerhin schon festgestellt wurde, daß „das Chronic Fatigue Syndrom eine Krankheit [ist], die jeden treffen kann„, [1] braucht es selbstverständlich auch eine entsprechende Menge an Forschungsgeldern:

„Trotz dieser hohen Zahl gebe es in Deutschland zu wenige Anlaufstellen für Patienten und zu wenige Forschungsgelder, sagt CFS-Expertin Scheibenbogen.
‚Das heißt, wir müssen mehr forschen‘, fordert sie, ‚um besser zu verstehen, was ist nicht in Ordnung. Und dann müssen wir Therapie-Studien machen mit Medikamenten, die wir dann auch zulassen können, beziehungsweise, die von der pharmazeutischen Industrie zugelassen werden. Und nur dann können wir alle Patienten gezielt behandeln‘.“ [2]

Da es aber eine Weile dauern kann, bis dieser indirekte Aufruf bei den entsprechenden Geldgebern auf Gehör stösst, habe ich mir gedacht, ich liste euch inzwischen hinsichtlich des Rätselratens – und „um besser zu verstehen, was ist nicht in Ordnung“ – etwas Sekundärliteratur auf, die man übrigens auch primär lesen kann. (siehe unten: Hilfsmaterial beim Rätselraten)

Falls ihr euch damit aber gar nicht beschäftigen wollt, gäbe es noch eine andere Möglichkeit, um an Forschungsgelder heranzukommen: Behauptet doch einfach, der Klimawandel (→ „Der Klimawandel wird zur Allzweckwaffe aufgebaut, mit der sich alles Negative erklären lässt“) könnte der Grund dafür sein.
Da wird dann nämlich flugs mehr Kohle lockergemacht, als unsereiner jemals verheizen könnte…

Hilfsmaterial beim Rätselraten

1.

2.

3.

4.

Ulrich Weiner, Internetseite

„Mit dieser Internetseite habe ich mir zum Ziel gesetzt, verborgen gehaltenes Wissen über die Gesundheitsgefahren des digitalen Mobilfunks zusammenzufassen und zu veröffentlichen, damit das Wohl der Menschen und der Natur wieder an erster Stelle steht. Es wird viel Wert auf genaue Quellenangaben gelegt, somit hat jeder Leser die Möglichkeit, Herkunft und Wahrheitsgehalt selbst zu überprüfen.“ … https://ul-we.de/herzlich-willkommen/

5.

Bürgerwelle e.V. Schutz von Mensch & Umwelt

„Willkommen auf der Seite der Bürgerwelle. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, über die Gesundheitsrisiken von elektromagnetischen Strahlungen zu informieren:“ …http://www.buergerwelle.de/

6.

Dudeweblog

Elektrosmog und Funktechnologie als Zerstörer des natürlichen Lebens
https://dudeweblog.wordpress.com/2014/07/12/elektrosmog-und-funktechnologie-als-zerstorer-des-naturlichen-lebens/


Quellennachweis

Zitate 1,2: https://www.deutschlandfunkkultur.de/chronic-fatigue-syndrom-cfs-die-raetselhafte-krankheit-der.976.de.html?dram:article_id=454816


Dieser "Gefällt mir button" gefällt mir nicht Dieser "Gefällt mir nicht button" gefällt mir

TeilenDiesen Artikel auf facebook zu stellen wird hiermit eindrücklich verboten

Werbeanzeigen