Schlagwörter

Umfang: 349 Wörter
Runterscrollzeit: 1,8 Sekunden


In Sachsen und Baden Württemberg weiß man‘ schon: 5G macht krank und gehört verboten (bzw. verhindert, denn was den Menschen feilgeboten wird, ist noch lange nicht gesund für sie, man kennt das ja):

I. Sachsen

Ausbau der Funknetze: In Gifhorn gibt’s Widerstand

Nach Brüssel, Genf, Florenz und Rom nun auch Gifhorn: Im Anschluss an die vom Verein Sonnenhof initiierten Vorträge von Professor Dr. Klaus Buchner und Ulrich Weiner über das Thema 5G hat sich die Bürgerinitiative „Stopp 5G Landkreis Gifhorn“ gegründet. Zum ersten Netzwerktreffen kamen 13 Teilnehmer, zur Bürgerinitiative zugehörig zählen sich laut Nicole Wolf insgesamt 30 Personen.
Ziel der Bürgerinitiative ist es, den Ausbau von 5G-Netzen zu verhindern, solange diese gegen Artikel 2 Grundgesetz – das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit – verstoßen.“
hier weiterlesen → http://www.hallowochenende.de/nachrichten-und-aktuelles-aus-gifhorn/lokales-gifhorn/ausbau-der-funknetze-in-gifhorn-gibts-widerstand/

II. Baden Württemberg

5G-Ausbau: Mediziner schreiben offenen Brief
Schwarzwälder Bote / 30.04.2019

Auszug aus dem Artikel: … „Das Credo der Mediziner, die sich hinter Barbara Dohmen, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Umweltmedizin, Wolf Bergmann, Arzt für Allgemeinmedizin und Homöopathie, sowie Jörg Schmid, Facharzt für Psychatrie, vom Ärztearbeitskreis digitale Medien stellen: Der Preis für die Gesundheit durch die aufgrund des Ausbaus hervorgerufene zusätzliche Strahlenbelastung sei zu hoch. Scheuers Kampfansage „veranlasst uns umweltmedizinisch tätigen Ärzte und Ärztinnen die Auswirkungen auf das Leben elektrosensibler Patienten darzulegen.‘ Zur Begründung ihres von 30  Ärzten unterschriebenen offenen Briefs heißt es: Zu den bereits installierten zahlreichen Dauer-Funkemittenten, genauer gesagt die ersten Mobilfunktechnologien GSM, UMTS, der Ausbau öffentlicher Wlan-Netze oder auch der vierte Mobilfunkstandard LTE, sollen nun der Bevölkerung weitere ununterbrochene Hochfrequenz-Expositionen „zugemutet“ werden. Im Klartext: das geplante 5G-Netz­ mit einer „unübersehbaren Flut von neu zu installierenden Sendern“ (etwa alle 150 Meter eine weitere Sendeanlage) und der Pflichteinbau von Smart-Meter-Installationen in allen Haushalten. Und „dies ungeachtet der erdrückend hohen Anzahl an Forschungsergebnissen, welche die Mobilfunkstrahlung neben vielen anderen physischen und psychischen Gesundheitsgefahren nach allen wissenschaftlichen Erkenntnissen für gentoxisch und möglicherweise krebserregend einstufen‚. „

… weiterlesen → https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.region-5g-ausbau-mediziner-schreiben-offenen-brief.54db5a43-0b9f-4047-b216-cbeee9c3de03.html

Leider gibt es für beide Initiativen noch keine anwählbaren Unterstützer-Seiten,
aber vielleicht bildet sich im Hintergrund ja mal ein Netzwerk mit weiteren
Bundesländern.

Ursprünglicher Fundort beider Artikel:
Bürgerwelle e.V. Schutz von Mensch & Umwelt:
– Blog lesen: http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/
– Feed abonnieren: http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/index.rdf
Werbeanzeigen