Schlagwörter

, , ,

Ultimative Freiheit Online tritt ab heute in den STREIK

und zwar nicht aufgrund dieser 4 Meldungen, die eigentlich sowieso niemanden mehr wundern dürfen sollten, der nicht auf beiden Augen taub ist…

Bericht: Facebooks Ex-Sicherheitschef arbeitet für die NSA

Bilder-Googleberg- Weltverschwörung in 10 Tagen

Was machen die Google-Männer auf der Bilderberg-Konferenz?

Nun ist es offiziell: Die US-Regierung bespitzelt auch bei facebook, skype und google

Ergänzung vom 26.06.13: Skynet im Anmarsch: Google kauft 512-Qubit-Quantencomputer, NSA-Überwachung soll an KI-Maschinen übergeben werden

… sondern um zu verdeutlichen, daß meine Artikel zwar je nach Ausmaß des Beliebens mitteilbar sein können, doch immer dann unteilbar sind und bleiben sollen, wenn damit jene facebook oder google+ Profile ausstaffieret werden möchten. Ich sperre also die Artikel nicht aus Flucht vor der Schnüffelei, denn die geht mindestens schon seit 10 Jahren vonstatten, sondern aus Prinzip, das von der Frage getragen ist, welche Konzerne will ich unterstützen und welche nicht, womit es ferner um ein weiteres Prinzip geht, nämlich um das Prinzip Internet.

Auch mein gnädiger Herr und Brötchengeber Urbald Freiherr von Oberhand, dem zuschulden ich als sein Schreibknecht diese Seite stets aufs Allerneueste auszugestalten verpflichtet bin, hat gegen „ein solch unerwarteten Antrag auf eine kleine wohl verdiente Auszeit“ nichts einzuwenden gehabt, denn so könne allen voran auch er mal wieder eine „kleine Bornfahrt unternehmen und ein wenig durch die Welt fahren, ohne immer an was denken zu müssen“.

Er bat mich allerdings befehlsmäßig darum, Zeit seiner wohlverdienten Abwesenheit „hier die Stellung zu halten“, und wies mich desweiteren an, die Seite also nicht komplett zu verriegeln. Wenigstens zwei „Kategori-isollten einsehbar bleiben, und zwar aus rein obligatorischen Gründen, vielleicht auch bloß aus PR-Zwecken und vor allem „um nicht auch noch den letzten Leser schon wieder zu verlieren, bevor sich der erste überhaupt gezeigt hätte“, was auch immer Ihro Geschlaucht Wohlhochgeboren damit nun wieder meinte.

Trotz meines Streiks bleiben daher nebst des Kategoriums, in welchem standesgemäß Ihro Geschlaucht höchstlöblich erwähnt zu werden wünschte, einstweilen nur das Kategorien-Archiv: fäißbuk und das Kategorien-Archiv: Guugel geöffnet, womit von bishero etlichen Artikuln momentan lediglich bloß nur noch 25 einzusehen wären.


 PS: Schreibstreik wieder aufgelöst → Überdacht


Werbeanzeigen