Kannst du mal das Licht anmachen sagte der fantastische Verschwörer zu dem ausgedachten Ebenbild und blieb viel zu lang im Dunkeln stehn, konnte nicht die Hand mal sehn, vor den Augen, die da suchten, nach dem Bildnis, dem verfluchten.


Die Bedeutung dieses irgendwann im Jahre 2001 vorgenommenen Eintrags in meine Neokryptischen Impulsionen und anderem extraordinärri Rübenkraut habe ich erst heute, 15 Jahre später, wirklich verstanden und verdient daher, auch aufgrund seiner Aktualität, verzeichnet Juno 2016, veröffentlicht zu werden, allerdings wie gewohnt nicht aktuell obenauf, sondern unter dem ursprünglichen Herstellungsdatum.